Die Ostschule im Jahresverlauf

August

Einschulungsfeier
Am 2. Schultag begrüßen die Kinder der 3. Klassen als Paten, die Erstklasslehrkräfte und die Schulleitung unsere neuen Schulkinder. Bei schönem Wetter findet dies gegen 10.00 Uhr auf dem hinteren Pausenhof statt, ansonsten in der Turnhalle. In einer kleinen Feier bieten die Schülerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm. Anschließend geht es in die Klassenräume und die frisch gebackenen Schulkinder erleben ihren ersten "echten" Untericht, der gegen 12.00 Uhr endet.
Der Schulelternbeirat sorgt während der Wartezeit für das leibliche Wohl.

September

Ökumenischer Anfangsgottesdienst
Die Religionslehrkräfte der 2. Stufe legen das Thema und die Gottesdienstabfolge gemeinsam fest mit besonderen Beiträgen der Kinder. Der Anfangsgottesdienst findet abwechselnd in der Kirche St. Josef und in der Martin-Luther-Kirche um 8.15 Uhr statt. Unsere Ethikkinder sind dazu herzlich eingeladen, ebenso die Eltern, Angehörige und Freunde der Ostschule.

Methodentraining
Ein Ziel von Schule ist auch, die Schülerinnen und Schüler zu selbstbestimmtem Arbeiten und Lernen zu befähigen. Bausteine dafür sind das Erarbeiten von Lern- und Arbeitstechniken; ebenso wichtig sind Teamentwicklung und ein Kommunikationstraining. Diese sollen im Laufe der Zeit immer wieder angewendet werden, um darin eine gewisse Sicherheit zu erlangen. Bewährte Trainingsspiralen zu verschiedenen Themen werden auf jeder Stufe besprochen, durchgeführt und im weiteren Unterricht immer wieder eingefordert.

Oktober

Lauftag
In der Regel wird vor den Herbstferien ein Lauftag abgehalten. Sinn und Zweck ist, allen Kindern durch die eigene sportliche Leistung die Gelegenheit zu geben, für einen guten Zweck Geld zu sammeln. Dieser wird vorher in einer Gesamtkonferenz festgelegt.
Die Kinder laufen die festgelegte Runde so oft sie es vermögen und sammeln anschließend, nach Vorlage ihrer "Laufkarte", das ausgehandelte Geld ein. Aber Achtung: Die Kinder geben an diesem Tag ihr Bestes und elf, zwölf Runden sind keine Seltenheit!
Dieses sportliche Ereignis macht den Kleinen wie den Großen viel Spaß und der gemeinsame Erfolg ist eine tolle Sache!


Informationsabend für die weiterführende Schulen
In welche Schule soll unser Kind nach der Grundschule gehen? Den Eltern wird an diesem Abend Gelegenheit gegeben, sich intensiv zu informieren und Fragen zu stellen. Dabei werden auch die verschiedenen Schularten vorgestellt: Realschule plus, Gymnasium und Gesamtschule.



November

Martinsfeier
Jedes Jahr am 11.11. (oder dicht bei diesem Datum) führen Dritt- und Viertklässer das Martinsspiel für die Kinder der 1. und 2. Klassen auf. Immer wieder sind die Kleinen von der historischen Geschichte fasziniert. Selbstverständlich dürfen an diesem Tag die Martinslaternen nicht fehlen - ein schöner, leuchtender Anblick!

Lesetag
Im Rahmen der Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz" des Ministeriums für Bildung, Weiterbildung und Kultur finden die Tage des Lesens Ende November statt. Anlässlich dazu findet in dieser Woche ein Lesetag mit allen Klassen statt. Dieser Tag wird oft ganz individuell gestaltet, manchmal wird auf einer Stufe auch gemeinsam ein Leseprojekt ausgearbeitet.
Folgende Ideen wurden bereits durchgeführt: Stufenprojekt zum Thema "Märchen" oder "Sinne", Vorlesen im nahe gelegenen Seniorenheim oder in Kindergärten, das Lesen und Ausgestalten einer Ganzschrift, Besuch und Führung durch die Stadtbücherei verbunden mit einer Leserallye und Vieles mehr.


Dezember

Montage im Advent
Ein regelmäßig wiederkehrendes Highlight im Advent sind die Einstimmungsfeiern an jedem Montag. Alle Kinder kommen in der Turnhalle zusammen und singen gemeinsam alte und neue Adventslieder, einige Klassen führen etwas vor. So eingestimmt, geht es anschließend wieder in den Schulalltag zurück. Schön, dass jedes Jahr auch Eltern und Verwandte diese Feier besuchen.

Besuch eines Theaterstücks
Ebenfalls traditionell wird allen Kindern im Dezember Gelegenheit gegeben, ein Theaterstück zu besuchen. Die Reblaus bietet in ihren Katakomben exklusiv für die Ostschule zwei Aufführungen an. Ein tolles Angebot!

Januar

Besuch der Sternsinger
Am 1. Schultag im neuen Kalenderjahr begrüßen alle Kinder in der Turnhalle die Sternsinger. Diese berichten von ihrer Sammelaktion und erzählen für wen das Geld diesmal gedacht ist. Natürlich dürfen Lieder und Verse nicht fehlen. Am Schluss wird über dem Haupteingang der Segen angeschrieben.




Februar

Informationsabend für die Eltern der kommenden Schulanfänger
An diesem Abend wird unsere Schule vorgestellt und die Eltern der künftigen Schulanfänger erhalten alle wichtigen Informationen, um den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule möglichst reibungslos zu gestalten. Termine und geplante Aktionen bis zum Schulanfang werden besprochen. Die zukünftigen Erstklasslehrkräfte geben über den Schulvormittag einen Überblick und stellen die Fähigkeiten und Fertigkeiten heraus, die ein Schulkind benötigt, um so einen langen Morgen gut zu bewältigen. Die Gremien der Schule, Schulelternbeirat und Förderkreis, stellen sich vor und den Eltern werden Informationen über die Betreuende Grundschule gegeben.

Faschingsfeier
Am Freitag vor den freien Faschingstagen ist die Zeit für fröhliches Treiben gekommen. Bunt maskiert und bestens gelaunt verbringen die Schulkinder den Schulvormittag einmal ganz anders: Gegenseitiges Schminken, Disco, Tanz- und andere Spiele stehen neben vielfältigen Bastelangeboten an diesem Tag auf dem Stundenplan. Bei den Kleinen sorgen die Eltern für ein wohlschmeckendes Frühstück, die Großen bereiten das ihre selbst zu. Das Buffet kann sich in jedem Jahr sehen lassen! Sehen Sie selbst:

März

Vorlesewettbewerb
Bevor der Wettbewerb steigt, wird in den 4. Klassen das gute Vorlesen geübt. Die Kriterien dazu sind besprochen und allen bekannt. Jeder wählt aus seinem Lieblingsbuch eine besondere Passage aus und liest sie der Klasse vor. Anschließend werden drei Schülerinnen und Schüler benannt. Am Tag des Lesewettbewerbs in der Schule ermittelt die Jury, bestehend aus Kindern und Lehrkräften, gemeinsam ein Kind, das anschließend die Ostschule beim "Vorlesen der Grundschulen" in der Stadtbücherei vertritt.

April

Anmeldetag für die Betreuende Grundschule
An diesem Tag haben Eltern Gelegenheit, in der Zeit von 14 Uhr bis 16.30 Uhr ihr Kind für das kommende Schuljahr in der Betreuung anzumelden. Interessierte haben die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten der Betreuenden Grundschule anzusehen, die Betreuerinnen und Betreuer kennenzulernen und wichtige Informationen einzuholen. Meist kann auch gleich die Bestätigung der Anmeldung mit nach Hause genommen werden. Der genaue Zeitpunkt des Anmeldungstages findet man unter dem Link "Termine".

Mai

Rollerparcours
Ähnlich wie beim Fahrradtraining sollen mit dem Roller vielfältige Übungen gefahren werden. Ziel ist es, die Geschicklichkeit auf spielerische Weise zu trainieren. Die Aussicht, einen "Rollerführerschein" zu erwerben, ist für alle Kinder der 1. und 2. Klassen eine extra Motivation.

Bundesjugendspiele
Gegen Ende eines Schuljahres werden die Bundesjugendspiele für die Kinder aus den 2., 3. und 4. Klassen ausgetragen. Die Disziplinen aus der Leichathletik sind traditionell: rennen, werfen und weit springen. Die Ausdauer können die Mädchen mit dem 800 m-Lauf, die Jungen mit dem 1000 m-Lauf unter Beweis stellen. Das sportliche Ereignis findet, mit viel Unterstützung seitens der Eltern, im Stadion von Neustadt statt.

Juni

ADAC-Fahrradturnier
Wie viele andere Grundschulen beteiligt sich auch die Ostschule am Geschicklichkeitsturnier, das der ADAC für Kinder anbietet. Längst ist Fahrrad fahren können für Stadtkinder keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso mehr freuen sich die Dritt- und Viertklässer an vielfältigen Stationen mit spielerischem Charakter das Fahrrad besser beherrschen zu lernen. Geübt werden z.B. das Anfahren, über eine schräge Fläche fahren, die Spur halten und am Ende eine Vollbremsung hinlegen. Insgesamt gibt es acht Aufgaben zu absolvieren. Es ist gar nicht so einfach, den Parcours ohne Fehlerpunkte zu schaffen!
Gemeinsam mit der Fahrradausbildung sind unsere Kinder damit deutlich besser für den Straßenverkehr gerüstet.

Abschlussfeier für die Viertklässer
Am vorletzten Tag eines jeden Schuljahres werden die Schülerinnen und Schüler aller 4. Klassen feierlich in der Turnhalle verabschiedet. Durch das abwechslungsreiche Programm führen die Viertklässer selbst. Dabei werden auch die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele und die Medaillen aus dem ADAC-Fahrradturnier überreicht. Schön, dass jedes Jahr viele Eltern und Angehörige diese besondere Feier besuchen.




Juli

Abschlussgottesdienst
Ein ökumenischer Abschlussgottesdienst wird am letzten Tag des Schuljahres gefeiert (abwechselnd in der Martin-Luther-Kirche und in der Kirche St. Josef). Gemeinsam mit den Religionslehrkräften gestalten die Kinder der 4. Klassen den Gottesdienst zu einem selbst gewählten Thema. Herzlich eingeladen sind auch alle Kinder anderer Religionen, Eltern, Angehörige und Freunde der Ostschule.


Ostschule Neustadt - Konrad-Adenauer-Str. 33, 67433 Neustadt

Impressum :: Redaktion